Beruf

Kinesiologie im Berufsleben mit Susanne Pohl
in Zell am Pettenfirst

Coach up your mind

Mehr Selbstbewusstsein und Ausstrahlung mittels Kinesiologie

Eine positive und selbstbewusste Ausstrahlung ist unsere beste Visitenkarte. Doch wie werde ich selbstbewusster? Indem ich mir meiner eigenen Fähigkeiten bewusst werde! Denn nur dann, wenn ich meine Fähigkeiten kenne, werde ich das auch ausstrahlen. Die Kinesiologie hilft uns durch Entstressung dabei, im Jetzt anzukommen und den Ist-Zustand mit seinem Potential an Möglichkeiten wahrzunehmen.

Den täglichen Anforderungen im Berufsleben wieder gewachsen sein

Die Kinesiologie hilft, den Alltagsstress sanft aus dem System zu lösen. Durch das Lösen bestehender Blockaden kann unsere Energie wieder frei fließen und steht uns für die Bewältigung der Anforderungen des Alltags zur Verfügung.

Besser mit Energien haushalten

Wer bewusst mit seiner Energie umgeht, kann 100 % im Berufsleben geben – und trotzdem bleibt noch genügend für Familie, Freunde und Freizeit. Hier spielt vor allem auch die Ökonomisierung und Bewusstheit eine wichtige Rolle: Wenn man sich regelmäßig im beruflichen Kontext über Coaching und Kinesiologie reflektiert, bekommt man einen selbstverständlicheren Umgang mit den Leistungsanforderungen und seinem Platz im Team. Und das schafft jene Selbstsicherheit, die eine spielerische Bewältigung des Alltages ermöglicht!

Burnout-Prophylaxe mittels Kinesiologie

Burnout ist ein ernstzunehmendes und existenzgefährdendes Problem, von dem immer mehr Menschen betroffen sind. Berufliches Coaching mittels Kinesiologie hat sich als Burn-out-Prophylaxe bestens bewährt, da wir dadurch ein gutes Gespür für unsere Grenzen bekommen und auch lernen, diese ohne Angst zu verteidigen. Die ständige Angst, nicht zu genügen – und dadurch noch mehr Leistung bringen zu müssen – weicht einer klaren und emotionsbefreiten Kommunikation. So kann der Berufsalltag mit wesentlich mehr Leichtigkeit bewältigt werden!

Entstresste Gehirnintegration für eine gute Herz-Hirn-Verbindung

Wer kennt das nicht: Erst viel zu spät fallen einem die Dinge ein, die man im Gespräch oder in der Auseinandersetzung hätte sagen sollen. Durch entstresste Gehirnintegration lernen wir, unsere Argumente spontan und ohne Verzögerung zu verbalisieren und gut auszudrücken. Themen können ohne emotionale Verfärbung besser und sachlicher angesprochen werden und wir sind in der Lage, unseren Standpunkt gut und klar zu argumentieren!

Kindlicher Regression vorbeugen Mittels Kinesiologie

Stimme, Bewegungsmuster oder Ausdrucksweise von Vorgesetzten oder Arbeitskollegen können uns an  einen Elternteil oder Lehrer erinnern – dadurch fühlt sich unser Unterbewusstsein in diese Zeit zurückversetzt und wir sind plötzlich nicht mehr in der Lage, der Person auf Augenhöhe zu begegnen: Emotionale oder fachliche Kompetenzen werden vorübergehend blockiert. Kinesiologisches Coaching ermöglicht es uns, diese unbewussten Verhaltensmuster aufzudecken und zu entstressen. Dadurch können wir auch solchen Personen gegenüber wieder unser volles Potenzial nutzen!