Kinesiologie und Gesundheit

Dem Körper helfen, seine Grundbedürfnisse umsetzen zu können:

Entgiftung 

Eine zentrale Aufgabe der Kinesiologie ist die generelle Regulationsförderung auch mittels Entstressung unterschiedlicher Ebenen. Blockaden des Meridiansystems können die Leistungsfähigkeit unserer Organe einschränken – der Kinesiologie steht mit dem Muskeltest ein effizientes Verfahren zum Aufspüren dieser Blockaden zur Verfügung. Die Entgiftung über dem Darm kann zusätzlich mit der Colon-Hydro Therapie gefördert werden. Auch gezielt angewandte Schüssler-Salze helfen beim Aktivieren der Ausscheidungswege.

Mehr Infos zur Colon-Hydro-Therapie

Entspannung

Mit sich selbst und den eigenen Gedanken ruhig werden und sich entspannt im Körper zuhause fühlen – mit Kinesiologie ist das möglich. Lernen Sie, jene Phasen wieder zu genießen, in denen Sie nicht aktiv sein müssen. Die Kinesiologie zeigt Ihnen, wie Sie Gedankenschleifen unterbrechen und damit auch den Muskeltonus senken können – indem Sie das Gehirn beruhigen, beruhigen Sie den ganzen Körper!

Schlaf

Der Körper braucht den Tiefschlaf, um seine Reparaturvorgänge ausführen zu können. Das beinhaltet auch, die Gedanken zur Ruhe kommen zu lassen und den Alltag für ein paar Stunden hinter uns zu lassen. Die kinesiologische Arbeit hilft uns dabei, frei und entspannt in die Nacht einzutauchen und das vegetative Nervensystem wieder in Balance zu bringen!

Richtige Ernährung

Eine maßgeschneiderte Ernährung stärkt den Körper – falsche oder unpassende Ernährung hingegen schwächt und belastet das gesamte System. Über den Muskeltest lassen sich Grundnahrungsmittel für jeden individuell testen. Denn was für den einen bekömmlich und stärkend ist, kann auf den anderen belastend einwirken.

Emotionale Entgiftung

Krankmachende und stressige Emotionen wirken gleich zweifach negativ: Sie vergiften unser Gefühlsleben und halten schädliche Stoffe und Toxine in unserem Körper zurück. Negative Emotionen können sogar schädliche Stoffwechselprodukte erzeugen! Die Kinesiologie bietet Mittel zur emotionalen Entgiftung und trägt damit zu einer Verbesserung der körperlichen und emotionalen Gesundheit bei.

Immunsystem in Balance

Bei Nahrungsmittelallergien und anderen Unverträglichkeiten können kinesiologische Techniken das Immunsystem wieder in Balance bringen. Allergische Reaktionen sind in vielen Fällen mit einem starken emotionalen Imprint versehen: So hat der Körper in einer emotional stressigen Situation eine „Verlinkung“ mit einem Allergen hergestellt und dieses als Feind eingestuft, wodurch das Immunsystem ab diesem Zeitpunkt immer mit Abwehr reagiert. Die Kinesiologie kann helfen, dieses emotionale Missverständnis zu lösen, wodurch der Körper wieder neutral darauf reagieren kann.

Baby gut – alles gut 

Die Kinesiologie ermöglicht es, Babys zu einer guten „Landung auf der Erde“ zu verhelfen. Über die Mutter oder eine andere Bezugsperson kann Geburtsstress, Stillstress oder Schlafstress effizient gelöst werden. Dadurch kann das Baby seine Tiefschlafphasen, in denen das Wachstumshormon produziert wird, besser erreichen – und einer gesunden Entwicklung steht nichts mehr im Wege!

Nahrungs - ergänzungsmittel

Nicht immer ist der Körper dazu in der Lage, die gerade benötigten Stoffe aus der Nahrung herauszuholen. Manchmal stellen wir ihm auch nicht die Nahrung zur Verfügung, die er gerade brauchen würde. Nahrungsergänzungsmittel können uns dabei helfen, zu jeder Zeit mit ausreichend Vitaminen, Spurenelementen, Elektrolyten und Enzymen versorgt zu sein. Der kinesiologische Muskeltest ermöglicht es uns, Versorgungslücken ausfindig zu machen und mit den entsprechenden Präparaten effizient zu schließen. Auch bei erhöhten mentalen oder körperlichen Leistungsanforderungen ist ein Plus an gut verfügbaren Spurenelementen zielführend. Im Schulalltag hat sich die Einnahme von Kombinationspräparaten besonders bewährt – wenn der Appetit unserer Kinder einseitig abgelenkt wurde!

Informationen zu Cookies und Datenschutz

Diese Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Cookies, die unbedingt für das Funktionieren der Website erforderlich sind, setzen wir gemäß Art 6 Abs. 1 lit b) DSGVO (Rechtsgrundlage) ein. Alle anderen Cookies werden nur verwendet, sofern Sie gemäß Art 6 Abs. 1 lit a) DSGVO (Rechtsgrundlage) einwilligen.


Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Sie sind nicht verpflichtet, eine Einwilligung zu erteilen und Sie können die Dienste der Website auch nutzen, wenn Sie Ihre Einwilligung nicht erteilen oder widerrufen. Es kann jedoch sein, dass die Funktionsfähigkeit der Website eingeschränkt ist, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder einschränken.


Das Informationsangebot dieser Website richtet sich nicht an Kinder und Personen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.


Um Ihre Einwilligung zu widerrufen oder auf gewisse Cookies einzuschränken, haben Sie insbesondere folgende Möglichkeiten:

Notwendige Cookies:

Die Website kann die folgenden, für die Website essentiellen, Cookies zum Einsatz bringen:


Optionale Cookies zu Marketing- und Analysezwecken:


Cookies, die zu Marketing- und Analysezwecken gesetzt werden, werden zumeist länger als die jeweilige Session gespeichert; die konkrete Speicherdauer ist dem jeweiligen Informationsangebot des Anbieters zu entnehmen.

Weitere Informationen zur Verwendung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzerklärung gemäß Art 13 DSGVO.